Kontakt Kontakt
Schritt 1

Was möchten Sie verpacken?

Schritt 2

Wie möchten Sie ihr Produkt verpacken?

Kontakt
Aktuelles 20.11.2023

Kartonierer BLM in Westafrika

Die ersten beiden Kartoniersysteme von Theegarten-Pactec erfolgreich in der Industrie eingesetzt

Als Team auf Erfolgskurs: Kartonierer BLM ergänzt Primärverpackungsmaschine BCW3 bei Brühwürfelproduzent in Westafrika

„Never change a winning team!” – dieses geflügelte Wort lässt sich auf viele Bereiche übertragen. Die Schwierigkeit: Manchmal muss man das perfekte Team erst zusammenstellen. Das war auch beim Unternehmen Universal Investment & Industries im westafrikanischen Ghana der Fall. Der Lohnfertiger hatte großes Interesse daran, in die besonders effektive Primärverpackungsmaschine BCW3 von Theegarten-Pactec zu investieren, benötigte aber gleichzeitig einen Kartonierer, der mit ihrer hohen Leistung Schritt halten konnte. Die deutschen Verpackungsmaschinenspezialisten hatten mit der Eigenentwicklung BLM die perfekte Lösung und konnten diese erstmals unter Realbedingungen in der Industrie einsetzen.

Das Unternehmen Universal Investment & Industries aus Ghana mit Hauptsitz in Accra ist seit Jahren in der Dienstleistungs- und Verpackungsbranche überaus erfolgreich. Verpackt werden Süßwaren wie Schokolade und Kekse ebenso wie Milchpulver und Brühwürfel zum Kochen. Eine langjährige und gute partnerschaftliche Zusammenarbeit besteht mit dem deutschen Unternehmen Theegarten-Pactec, spezialisiert auf Verpackungsmaschinen für kleinstückige Süßwaren, Nahrungsmittel und Non-Food-Artikel.

So nutzt Universal Inv. & Ind. am Standort in Ghana eine speziell für das Primärverpacken von gepressten Brühwürfeltabletten ausgelegte BCW3 von Theegarten-Pactec. Die bewährte Hochleistungsverpackungsmaschine verarbeitet bis zu 1.400 Brühwürfeltabletten pro Minute in Seitenfaltung – und ist damit aktuell eine der weltweit schnellsten Verpackungsmaschine für Brühwürfel.

Höchste Effizienz: zwei Maschinen aus einer Hand

Um künftig auch das Sekundärverpacken der Brühwürfel inhouse und besonders effizient durchführen zu können, wurde bei Universal Inv. & Ind. die Anschaffung einer entsprechenden Maschine erforderlich. Aufgrund der bisherigen Erfahrung war es nur naheliegend, bei den deutschen Verpackungsmaschinenspezialisten nachzufragen, die den Kartonierer BLM als ideale Lösung präsentierten und installierten.

Einer der wichtigsten Vorteile, aufgrund dessen sich Universal Inv. & Ind. für den BLM entschied, ist, dass er hier einen Verpackungsprozess „aus einer Hand“ erhielt. So nutzt der BLM das gleiche Bedienkonzept wie die BCW3, wodurch eine optimale Kommunikation und Steuerung der Anlagen untereinander sowie Probleme an den Schnittstellen wie etwa Produktstaus erheblich reduziert werden. Ein Vorteil, der auf einen besonders effizienten Prozess einzahlt. Zusätzlich werden durch das gleiche, leicht erfassbare Bedienkonzept Fehler in der Anwendung erheblich reduziert. Sollten doch einmal Störungen oder Fehler zwischen Erst- und Zweitverpackungsmaschine auftreten, die sie nicht selbst lösen können, ist der Weg für die Mitarbeiter von Universal Inv. & Ind. zu einem direkten Ansprechpartner bei Theegarten-Pactec für eine schnelle Fehlerdiagnose und Lösung nicht weit.

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns gern.

Industrieerprobung des ersten inhouse-entwickelten Kartonierers

Der BLM ist der erste Kartonierer aus dem Hause Theegarten-Pactec. Nach fünfjähriger Entwicklungszeit und ausführlichen Testphasen ist Universal Inv. & Ind. das erste Unternehmen, bei dem der BLM in der Industrie eingesetzt wird. Christian Pötsch, Verkaufsleiter Afrika bei Theegarten-Pactec, erklärt: „In den Tests hat der BLM hervorragende Ergebnisse geliefert. Wir können jedoch nicht alle möglichen auftretenden Situation zu 100 Prozent simulieren und sind daher immer sehr gespannt, wenn wir eine Maschine zum ersten Mal bei einem Kunden einsetzen und unter realen Bedingungen laufen lassen.“ Eine Industrieerprobung, die ein voller Erfolg wurde.

Der BLM ist ein modulares System und verarbeitet unterschiedliche Produktgrößen, Kartonabmessungen sowie Produktformationen in verschiedenen Leistungsbereichen. So verpackt er primärverpackte Produkte wie etwa Schokoladenriegel in Falteinschlag oder Schlauchbeutel, Kaugummi in Falteinschlag, gepresste Milchpulver-Würfel sowie Non-Food-Artikel wie gestapelte Spülmaschinentabs.

Brühwürfelverpackungsmaschine BCW3

Bei Universal Inv. & Ind. kommt der BLM zurzeit für das Zweitverpacken von Brühwürfeln zum Einsatz. Bis zu 1.400 Brühwürfeltabletten pro Minute werden aktuell von der BCW3 ausgegeben und dann vom BLM in derselben hohen Leistung in Kartons verpackt. Das Geheimnis: eine Kopplung des BLM per direkter Zuführung, die eine aufwändige Neusortierung der Produkte überflüssig macht. werden.

BLM überzeugt durch Effizienz, einfaches Handling und kompakte Bauweise

Christian Pötsch ist hochzufrieden mit dem Ergebnis: „Der BLM ist perfekt auf den Anschluss an die Hochleistungsmaschine BCW3 angepasst. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass es für viele Unternehmen nicht einfach ist, einen passenden Kartonierer zu finden, der dem hohen Leistungsbereich der Erstverpackungsmaschine entspricht. Diese Begrenzung hat oft zur Folge, dass der Verpackungsprozess nicht mit voller Leistung stattfinden kann, sodass Abstriche in der Effizienz die Folge sind. Mit dem BLM lassen sich nun auch kleine Produkte aus dem Food- und Non-Food-Bereich in High-Speed verpacken.“

Kompakte Bauweise

Was Universal Investment & Industries zudem überzeugte, war die Kompaktheit des BLM. Der Kartonierer hilft durch seine Bauweise dabei, im Unternehmen zusätzliche Bänder und Schnittstellen einzusparen und benötigt im Vergleich zu gängigen Toploadern eine sehr viel geringere Aufstellfläche in der Produktion. Zudem bietet er dem bedienenden Mitarbeiter durch seine geringe Höhe einen optimalen Überblick über die gesamte Verpackungsanlage.

Außerdem gestaltet sich das Handling sehr einfach: Die komplette Bedienung des BLM erfolgt von der Vorderseite. Dadurch haben die Mitarbeiter einfache, kurze und damit zeitsparende Laufwege und die Maschine ist für Bedienung, Wartung und Reinigung optimal zugänglich. Aufgrund ihrer modularen Konstruktion ist die Anpassung der Maschine an schwierige bauliche Gegebenheiten in der Produktionshalle bei Bedarf möglich. Eine transparente Maschinenverkleidung ermöglicht eine zusätzliche einfache visuelle Kontrolle.

Eine flexible und dadurch kostengünstige Lösung

Eine weitere Eigenschaft, die Universal Investment & Industries besonders am Hochleistungs-Kartonierer reizte, war die Flexibilität des BLM – und zwar in vielerlei Hinsicht: In Bezug auf die Produktanordnung in den Kartons sind mit nur einer Maschine einreihige, mehrreihige, mehrlagige und weitere Packformationen möglich. Und auch die Möglichkeit, den BLM mit zusätzlichen technischen Features zu erweitern, zahlt auf die Flexibilität ein: So lassen sich beispielsweise eine zusätzliche Codier-Vorrichtung für Mindesthaltbarkeitsdatum oder Chargennummer, ein durchgängig werkzeugloser Formatwechsel oder eine Netzwerkanbindung für die Ferndiagnose integrieren.

Durch den modularen Aufbau des BLM war eine genaue Konfiguration an die entsprechenden Anforderungen bei Universal Investment & Industries möglich. In Westafrika war die Installation des BLM jedenfalls ein voller Erfolg: „Dass unser Kunde mit dieser Lösung äußerst zufrieden ist, zeigt sich an seiner Reaktion: Er hat bereits eine zweite Produktionslinie bestehend aus BCW3 und BLM erhalten“, ergänzt Christian Pötsch abschließend.

  • Nachhaltigkeit | 07.02.2024

    Umweltfreundliche Packmittel – zwischen Kundenwunsch und Herausforderung

    Innovative Verpackungsmaschinen für die industrielle Verarbeitung {nachhaltiger Packmittel}.
  • Ausbildung und Job | 11.01.2024

    KarriereStart 2024

    An alle zukünftigen Verpackungsweltmeister: Bald ist es soweit und die KarriereStart öffnet ihre Türen vom 19. bis zum 21. Januar 2024! Wir laden euch herzlich zu unserem Stand F-19 in Halle 1 in der Messe Dresden ein. Entdeckt spannende Berufsfelder und Tätigkeitsprofile, die...
  • Messe | 21.12.2023

    ProSweets 2024

    Auf der ProSweets in Köln vom 28. – 31.01.2024 zeigt Theegarten-Pactec aktuelle Verpackungslösungen für die Süßwaren- und Snackindustrie. Unter anderem verpackt die Schlauchbeutelmaschine FPH5 dragierte Kaugummis mit einer Geschwindigkeit von 4.000 Produkten/min auf dem Messes...
  • Neuentwicklung | 20.11.2023

    Kartonierer BLM in Westafrika

    Als Team auf Erfolgskurs: Kartonierer BLM ergänzt Primärverpackungsmaschine BCW3 bei Brühwürfelproduzent in Westafrika
  • Messe | 02.11.2023

    Theegarten-Pactec stellt auf Gulfood Manufacturing aus

    Theegarten-Pactec präsentiert auf der Gulfood Manufactruing 2023 in Dubai auf dem Gemeinschaftsstand mit Romaco Kilian sein Portfolio für das Erstverpacken von Snacks (Shk Saeed Halle 1, Stand S1-J19).
  • News | 10.09.2023

    TAG24 zu Gast bei Theegarten-Pactec

    Das regionale Newsportal TAG24 war im Rahmen der Reihe Hidden Champions: Heimliche Weltmarktführer aus Sachsen zu Gast bei Theegarten-Pactec.
  • Messe | 28.04.2023

    Interview interpack 2023

    Interview Markus Rustler, interpack-Präsident und Geschäftsführender Gesellschafter der Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG
  • Kooperation | 09.03.2023

    Theegarten-Pactec steigt bei MAKREV Packaging ein

    Theegarten-Pactec aus Dresden hat mit Wirkung zum 01. September 2022 Gesellschaftsanteile am türkischen Maschinenbauunternehmen MAKREV Packaging erworben. Mit der Akquisition will der Verpackungsspezialist noch besser auf Kunden eingehen, die Verpackungslösungen für den mittle...
  • Nachhaltiges Packmittel | 11.01.2023

    Heiß auf Papier

    Theegarten-Pactec ermöglicht Hochleistungs-Verpacken mit papierbasierten Schlauchbeuteln
  • CO2 Fußabdruck | 01.01.2023

    Klimaneutrales Unternehmen durch Klimaschutzzertifikate

    Wir haben die Treibhausgasbilanz für Theegarten-Pactec durch Fokus Zukunft aufstellen lassen und entsprechend gehandelt.